Damion Davis über Money Boy & die Rap-Szene

damion davis visa vie 16bars

Es ist schwer etwas zu dem Damion Davis Video zu sagen, in dem er über Money Boy und die Rap-Szene spricht. Schnell wirkt man wie ein alter frustrierter Rap-Fan. Doch ich kann unterschreiben, was Damion dort sagt. Ob es dabei um Money Boy geht oder nicht – ganz Allgemein hat er recht. Es ist zu viele wacke Scheiße unterwegs. Sie charten mit Grütze, sie bekommen Aufmerksamkeit nicht wegen der Musik, sondern einfach weil sie unterhaltsam sind – um Musik geht es oft nicht mehr.

Die Medien werden oft dafür kritisiert, dass sie mitspielen und solchen Leuten eine Plattform bieten. Ganz ehrlich: ich kann das verstehen, dass Portale sowas machen. Viele Leser wollen sowas. Lange habe ich die Medien dafür verflucht, dass sie sowas tun, aber hey – die Leute wollen das, warum nicht machen? Viele kennen Damion Davis gar nicht, wahrscheinlich zu jung oder zu ignorant sich tatsächlich mit der Szene zu beschäftigen. Gleichzeitig posten sie irgendeinen Durchfall unter das Video von 16Bars.

 

Schreib einen Kommentar